Super-OTR-0.9.6.0b79 nicht für OSX 10.9? Hilfe zu "Eigene Cutliste"? Cut mit Avidemux | Bugs + Features Requests | Forum

16. Juni 2012
Avatar

Please consider registering
guest

sp_LogInOut Log In sp_Registration Register

Register | Lost password?
Advanced Search

— Forum Scope —




— Match —





— Forum Options —





Minimum search word length is 3 characters - maximum search word length is 84 characters

sp_Feed Topic RSS sp_TopicIcon
Super-OTR-0.9.6.0b79 nicht für OSX 10.9? Hilfe zu "Eigene Cutliste"? Cut mit Avidemux
5. Oktober 2014
10:26
Avatar
goetzibubu
Member
Members
Forum Posts: 7
Member Since:
5. Oktober 2014
sp_UserOfflineSmall Offline

Die o.g. Version zu finden war nicht so einfach. Bevor ich letztendlich o.g. Version fand (immer noch Beta? Seit 29. Dezember 2012?) quälte ich mich mit der V0.9.5.3 herum.
Erfreulicherweise funktioniert jetzt das Dekodieren und das Erzeugen einer MP4-Datei (man braucht viel Geduld).
nach Schneiden mit einer Schnittliste war das Produkt nicht mehr synchron. Das muss aber mit diesem letzten Schritt zusammenhängen. Daher ein Versuch, eine eigene Schnittliste zu erzeugen.
1. Leider gibt es keine Anleitung für die Nutzung der Oberfläche. Irgendwann habe ich doch noch hinbekommen.
2. "Schneiden mit Avidemux" ist wohl ohne Funktion. Liegt es an meinem OSX 10.9. Das ist ja nun nicht mehr sooo aktuell. Oder liegt der Grund woanders?
3. Schnittliste:
a) Ist wohl formatabhängig (HQ/ mpg)?
b) Sollte die von Super OTR kommen?

Das auch automatische - Dekodieren funktioniert einwandfifi...Laugh

_________
goetzibubu

9. Oktober 2014
00:16
Avatar
Tom
Member
Members
Forum Posts: 174
Member Since:
14. Mai 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Hallo,

das Erzeugen einer MP4-Datei (man braucht viel Geduld)

Ohne das geht es leider nicht, sofern du saubere Dateien (ISO mp4/mov/m4v) haben willst. Kannst dich dafür bei onlinetvrecorder.com und ihrem weit jenseits der Schwachsinnigkeitsgrenze liegendem Dateiformat bedanken (nicht-konformes h264-Video + mp3-Audio in avi-Container!)

nicht mehr synchron. Das muss aber mit diesem letzten Schritt zusammenhängen.

Nicht unbedingt. Ich benutze i.d.R. die Standardprozedur (dekodieren –> mp4-Konvertierung –> Schnitt mit heruntergeladener Cutlist –> mov) und habe sehr selten Sync-Probleme. Die mp4-Konvertierung bietet auch wenig Chancen für Sync-Probleme, da die Länge der Tracks nicht geändert wird. Eine Ausnahme sind/waren manche VFR-kodierten englischsprachigen Filme (vgl. hier, insbesondre das).

»Schneiden mit Avidemux« ist wohl ohne Funktion. Liegt es an meinem OSX 10.9. Das ist ja nun nicht mehr sooo aktuell. Oder liegt der Grund woanders?

Die Avidemux-Option stammt noch aus der Zeit vor der mp4-Konvertierung. Ist aber bei HQ-Filmen sinnlos (auch wenn es funktionieren würde), da Avidemux den h264-Stream nicht repariert. Du hättest am Ende zwar ein geschnittenes mov, aber mit defektem Video-Inhalt (kein korrekter PTS => Vor-/Zurück-Bildzittern in iTunes/QT).

b) Sollte die von Super OTR kommen?

Ich versteh nicht ganz, was du meinst.

Wenn du die Cutlist selber machst, dann machst du das indem du im integrierten Player (»Make Cutlist«-Button im Hauptfenster) die Schnittmarken setzst und dann schneidest.

Wenn du mit den Cutlists vom Server arbeiten willst, dann aktivierst du das entweder in den Preferences (unter »Cutting«, ganz unten) oder du klickst im Hauptfenster auf »Choose Cutlist« (oder »Force Cut«).

Gruß

9. Oktober 2014
21:54
Avatar
mepaso
Member
Members
Forum Posts: 60
Member Since:
20. Mai 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

hi goetzibubu

Die o.g. Version zu finden war nicht so einfach. Bevor ich letztendlich o.g. Version fand (immer noch Beta? Seit 29. Dezember 2012?) quälte ich mich mit der V0.9.5.3 herum.

Ja, da hast Du Recht ;)
@Stephan: könnte man vielleicht wirklich etwas prominenter platzieren *g*

1. Leider gibt es keine Anleitung für die Nutzung der Oberfläche. Irgendwann habe ich doch noch hinbekommen.

Wir bemühen uns: http://apfel-a.macbay.de/super.....anleitung/

sl mepaso

sl mepaso

9. Oktober 2014
22:11
Avatar
Stephan
Admin
Forum Posts: 56
Member Since:
27. Januar 2008
sp_UserOfflineSmall Offline

goetzibubu said
Die o.g. Version zu finden war nicht so einfach. Bevor ich letztendlich o.g. Version fand (immer noch Beta? Seit 29. Dezember 2012?) quälte ich mich mit der V0.9.5.3 herum.

Also erstmal war die 9.5.3 eine sehr gute Version, sonst hätte sie sich nicht so lange gehalten. Dann ist die neueste Beta unter Downloads fast einfacher zu finden als die letzte Nicht-Beta. Und dann wird gut, was lange währt oder so ähnlich. Also die Hoffnung nicht aufgeben, dass ich die Beta einfach in eine Golden Master umbenenne oder die 0 vorne weglasse. Bis dahin wird weiter Haus gebaut und auf Nachwuchs gewartet, also bitte nicht die Hoffnung aufgeben! Cool

10. Oktober 2014
05:23
Avatar
Tom
Member
Members
Forum Posts: 174
Member Since:
14. Mai 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Bis dahin wird weiter Haus gebaut und auf Nachwuchs gewartet

Bitte erstmal auf das Wesentliche konzentrieren! Danke ;-)

12. Oktober 2014
12:51
Avatar
goetzibubu
Member
Members
Forum Posts: 7
Member Since:
5. Oktober 2014
sp_UserOfflineSmall Offline

zunächst mal: Danke für die Hinweise.
Leider habe ich noch keine Einstellung gefunden, wo eine Benachrichtigung eingerichtet werden kann.
Beta hin oder her - Hautsache sie wird gefunden und funktioniert.

@Tom:
Wegen der geringeren Datenmenge beschränke ich mich immer noch auf das MPG-Format, was mir ausreichend erscheint (bessere technsiche Qualität verbessert nicht die Filme Smile)
Das Schneiden mit Avidemux erscheint mir einfach komfortabler. Mit der V2.6 kann auf das Konvertieren neuerdings per "Copy" direkt verzichtet werden. Leider finde ich kein funktionierendes Tool, um von dort Cutlisten zu konvertieren.

>>b) Sollte die von Super OTR kommen?
>Ich versteh nicht ganz, was du meinst.
Die mangelnde Synchronisation könnte ja auch daher kommen, dass die Schnitte mit unterschiedlichen Qualitäten (HQ, MPG) vorgenommen wurden. Oder mit anderer Software (z.B. OTR-Verwaltung?) vorgenommen wurden...

@mepaso:
Die Anleitung habe ich gefunden. Da ist der Umgang mit den Cutlisten leider ausgespart.

Teils kann ich überhaupt nichts schneiden, weil im Videofenster kein Film dargestellt wird. Liegt das evtl. am MPG-Format (....mpg.avi)?
Aktuell habe ich eher das Problem, dass mit Cutlisten überhaupt kein Ton mehr rüberkommt... (?!). Zumindest beim Öffnen im VLC. Den Extra-Kauf des DIVX-Codecs für den Quicktime-Player verzichte ich...

_________
goetzibubu

13. Oktober 2014
09:44
Avatar
Tom
Member
Members
Forum Posts: 174
Member Since:
14. Mai 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

zunächst mal: Danke für die Hinweise.
Leider habe ich noch keine Einstellung gefunden, wo eine Benachrichtigung eingerichtet werden kann.

Ganz einfach das RSS-Feed (Button »All RSS« auf der Forum-Startseite) in deinem RSS-Reader abonnieren. (Guter Mac-Reader z.B. Reeder 2; iPad: Mr. Reader.)

Wegen der geringeren Datenmenge beschränke ich mich immer noch auf das MPG-Format

Das sitzst du wahrscheinlich einem Missverständnis auf: Das »mpg« im Dateinamen, z.B. bei »…TVOON_DE.mpg.HQ.avi« ist nur ein Überbleibsel von der Erstaufzeichnung des Fernsehsignals als MPEG, also bevor es von OTR komprimiert wird. Eine MPEG-Datei wäre viel zu groß für den Download, da nur schwach komprimiert.

Danach komprimieren die das MPEG entweder als divx (h263), das Download-Suffix ist dann ».mpg.avi« oder, wie bereits erwähnt, in dem unsäglichen h264-in-AVI-Format, das Download-Suffix ist dann ».mpg.HQ.avi« oder ».mpg.HD.avi«.
(Das ist zumindest das Benennungs-Schema wenn ich bei datenkeller.at runterlade, aber ich denke, das ist auf allen Mirrors gleich.)

Für alle h264, also »HQ«- und »HD«-Dateien, gilt das oben gesagte: Ohne den Schritt der MP4-Konvertierung hast du nach dem Schnitt unweigerlich defekte Filme. (Siehe hier, warum das so ist.)
Bei den divx ist es weniger tragisch, da die meistens keine B-Frames haben.

Die mangelnde Synchronisation könnte ja auch daher kommen, dass die Schnitte mit unterschiedlichen Qualitäten (HQ, MPG) vorgenommen wurden.

Na ja, der Timecode fängt bei Null an und endet mit dem letzten Frame. Und wie gesagt, auch bei der MP4-Konvertierung wird die Länge i.d.R. nicht geändert, sodass die Cutlist für das ursprüngliche AVI immer noch passen sollte.

Aktuell habe ich eher das Problem, dass mit Cutlisten überhaupt kein Ton mehr rüberkommt

Das Problem gabs schon mal. Versuch mal, mit dem vorgesehenen Workflow (also mit MP4-Konvertierung), zu arbeiten, und mit mehr als 1 Film, und berichte dann.

Den Extra-Kauf des DIVX-Codecs für den Quicktime-Player verzichte ich

Den brauchst du auch nicht, da du (mit dem vorgesehenen Workflow) am Ende gültige ISO-movs bekommst, die in QT/iTunes/AppleTV laufen.

14. Oktober 2014
00:07
Avatar
goetzibubu
Member
Members
Forum Posts: 7
Member Since:
5. Oktober 2014
sp_UserOfflineSmall Offline

Tom said

Ganz einfach das RSS-Feed (Button »All RSS« auf der Forum-Startseite) in deinem RSS-Reader abonnieren. (Guter Mac-Reader z.B. Reeder 2; iPad: Mr. Reader.)

Habe ich gefunden. Super. RSS-Reader ist wohl im Firefox schon integriert...

MPG-Format/ Missverständnis / divx (h263)/ h264-in-AVI-Format

ich denke, das habe ich so weit verstanden. Vermutlich habe ich irgendwann festgestellt, dass das DIVX-Format am unproblematischsten ist und das i.d.R. verwendet...

...Schritt der MP4-Konvertierung hast du nach dem Schnitt unweigerlich defekte Filme.
Das Problem gabs schon ...Versuch mal, mit dem vorgesehenen Workflow ...zu arbeiten,

Wie sich herausstellt, habe ich beim Herumspielen diese Option MP4 deaktiviert. Wohl, damit es schneller geht. Jetzt ist wieder alles "paletti".

Den brauchst du auch nicht, da du (mit dem vorgesehenen Workflow) am Ende gültige ISO-movs bekommst, die in QT/iTunes/AppleTV laufen.

Eigentlich will ich nicht unbedingt am Computer TV schauen, sondern per Mediastation oder eingebaute Harddisk am Fernseher. Da war ich bisher unsicher, ob ich nicht einen AVI-Container brauche. Damit hat es bisher immer funktioniert. Kombi Mediastation/ Fernseher zumindest funktioniert ; den anderen muss ich noch Fernseher mit Harddisk testen...

_________
goetzibubu

15. Oktober 2014
09:22
Avatar
Tom
Member
Members
Forum Posts: 174
Member Since:
14. Mai 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

sondern per Mediastation oder eingebaute Harddisk am Fernseher. Da war ich bisher unsicher, ob ich nicht einen AVI-Container brauche. Damit hat es bisher immer funktioniert.

Ja, da wirst du mit MP4/MOV möglicherweise tatsächlich auf Schwierigkeiten stoßen. Wie du in dem Link oben sicher gelesen hast, gibt es einige Decoder, die sich zwar MP4-kompatibel schimpfen, aber in Wirklichkeit nur MP4s, die nicht geschnitten sind, sauber abspielen. Bei geschnittenen MP4s (oder MOVs) produzieren sie Sync-Probleme, da sie die im MP4 hinterlegten Schnittinformationen nicht korrekt auslesen. Leider benutzen einige Mediaboxen solche Decoder.

habe ich irgendwann festgestellt, dass das DIVX-Format am unproblematischsten ist und das i.d.R. verwendet

Hört sich danach an, dass du eigentlich doch lieber HQ/HD (h264) haben wolltest.(?)

Es gibt ja eigentlich zwei typische Use-Cases für einen OTR-Download:

A) Zeitversetztes, einmaliges Anschauen (z.B. Tatort, irgendwelche Shows oder einfach, weil die Werbung nervt)

B) Archivieren (z.B. gute Spielfilme oder Serien, die man sich auch kaufen würde)

A) Einmalig Anschauen

Hier lade ich auch oft die kleinen divx runter. In diesem Fall ist es auch herzlich egal, ob der Film in einem gültigen Format ist, und alles Gesagte zu defekten AVIs oder MP4s ist völlig irrelevant (bezieht sich eh vorwiegend auf h264); Hauptsache es läuft auf dem Player deiner Mediabox.

Sofern dein Player es sauber abspielt, kannst du also genauso gut mit Avidemux schneiden, oder mit GoldCut auf einer Windows-Box, oder was auch immer dir unter die Finger kommt und womit du komfortabel schneiden kannst. Die zukünftige Kompatibilität ist ja egal, wenn der Film nur einmal angeschaut wird. Aber bei solchen Sendungen spare ich mir meistens das Schneiden ganz …

Wie bereits erwähnt, sind bei den divx-AVIs (sofern sie keine B-Frames haben) die Probleme geringer. Du kannst sie wahrscheinlich auch nach dem Schneiden noch in ein gültiges MP4 konvertieren, falls du doch mal eins archivieren willst. (Die h264-AVIs lassen sich – einmal als AVI geschnitten – später kaum mehr retten.)

B) Archivieren

Diese Filme wird man sich wahrscheinlich als h264 (HD oder HQ) runterladen und möchte auch in 1, 5 oder 10 Jahren noch in der Lage sein, sie anzuschauen oder sie ggf. in ein beliebiges zukünftiges Format zu konvertieren.

D.h. wir brauchen technisch saubere Dateien in einem standardisierten Format. Die einzigen Container, die h264 technisch handlen können, sind die QT-Formate (MOV, MP4, M4V) und MKV. Die QT-Formate sind nach ISO standardisiert, deswegen ziehe ich sie vor (und außerdem laufen sie einwandfrei auf Apple-Software).

Folgendes empfiehlt sich:

1) Benutze den empfohlenen SOTR-Workflow, einschließlich MP4-Konvertierung vor dem Schnitt, um eine saubere, zukunftssichere Archiv-Kopie zu produzieren (MOV, MP4 oder M4V).[1]

2) Wenn du zur Zeit eine Mediabox haben solltest, die wie oben beschrieben, geschnittene MOVs/MP4s nicht synchron abspielen kann, dann konvertierst du bei Bedarf die Archiv-Kopie mittels mkvmerge nach MKV. Da hier nur der Container gewechselt wird (keine Audio-Transkodierung oder h264-Reparatur), dauert das max. 1 Minute pro Film. Viele Player haben mit geschnittenem h264 in MKV keine Probleme. Das MKV kannst du nach dem Anschaun wieder löschen.

Hoffe, das hilft.

Gruß


  1. Du musst hier natürlich nicht zwingend SOTR benutzen. Entscheidend ist, dass das h264-AVI mittels des Tools MP4Box in ein MP4 gewandelt wird, da dies m.W. das einzige ist, das in der Lage ist den modifizierten h264-Stream des AVIs zu reparieren. (SOTR benutzt intern MP4Box für die Konvertierung.)  ↩
17. Oktober 2014
01:10
Avatar
goetzibubu
Member
Members
Forum Posts: 7
Member Since:
5. Oktober 2014
sp_UserOfflineSmall Offline

Hört sich danach an, dass du eigentlich doch lieber HQ/HD (h264) haben wolltest.(?)

Nein, derzeit kein Bedarf...

Es gibt ja eigentlich zwei typische Use-Cases für einen OTR-Download:

A) Zeitversetztes, einmaliges Anschauen (z.B. Tatort, irgendwelche Shows oder einfach, weil die Werbung nervt)
B) Archivieren (z.B. gute Spielfilme oder Serien, die man sich auch kaufen würde)

...die kleinen divx ...Hauptsache es läuft auf dem Player deiner Mediabox. ...Aber bei solchen Sendungen spare ich mir meistens das Schneiden ganz …

So sieht es aus. Kann ich unterschreiben.

B) Archivieren
Diese Filme wird man sich wahrscheinlich als h264 (HD oder HQ) runterladen ...

muss ich nicht unbedingt haben

...und möchte auch in 1, 5 oder 10 Jahren noch in der Lage sein, sie anzuschauen

Genau

...oder sie ggf. in ein beliebiges zukünftiges Format zu konvertieren.

evtl.

Die einzigen Container, die h264 technisch handlen können, sind die QT-Formate (MOV, MP4, M4V) und MKV. Die QT-Formate sind nach ISO standardisiert, ...
Folgendes empfiehlt sich:...

Gute Tipps! Vor allem MKVToolNix.

Im Moment schlage ich mich mit "The_Amazing_Spider_Man_14.10.12_20-00_sf2_140_TVOON_DE.mpg" herum. Bekomme ich einfach nicht auf meiner TREKSTOR Antarius gezeigt (Datei ungültig). Nach MOV und MKV ohne Erfolg fing ich von einem falschen Format aus (384 x216). Konvertieren und umformatieren mit Aimersoft Converter Ultimate hat auch nicht geholfen. Erzeugtes MOV ist wohl ein "H264 MPEG-4 AVC (part10) (avc1)"...

Du musst hier natürlich nicht zwingend SOTR benutzen. ... da dies m.W. das einzige ist, das in der Lage ist den modifizierten h264-Stream des AVIs zu reparieren.

Kann ja nicht schaden und passt schon. Ist schon komfortabel.

_________
goetzibubu

17. Oktober 2014
06:22
Avatar
Tom
Member
Members
Forum Posts: 174
Member Since:
14. Mai 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Im Moment schlage ich mich mit »The_Amazing_Spider_Man_14.10.12_20–00_sf2_140_TVOON_DE.mpg« herum

Ist das ein DIVX? (Voller Name also: »The_Amazing_Spider_Man_14.10.12_20–00_sf2_140_TVOON_DE.mpg.avi«?)

Konvertieren und umformatieren […] Erzeugtes MOV ist wohl ein "H264 MPEG–4 AVC (part10) (avc1)

Wenn es ein DIVX war, dann kann das nicht sein. (Außer du hast es transcodiert.) Ein DIVX von OTR sollte als »divx50«, »h263« oder »MPEG–4 Visual« angezeigt werden.

Installier dir mal MediaInfo (oder im MAS), das sollte dir vernünftig anzeigen, was für ein Format du da wirkilch hast. Berichte dann bitte, als was dein Original-File angezeigt wird.

Nach MOV und MKV ohne Erfolg fing ich von einem falschen Format aus (384 x216).

Manchmal ist es nicht einfach zu erraten, was du meinst ;-)

Also:

Das originale (OTR-Download + Dekodieren), ungeschnittene DIVX-in-AVI (.mpg.avi) läuft nicht. Korrekt? –
Was sagt MediaInfo? Läuft es in VLC?

Das mit mkvmerge aus dem originalen, ungeschnittenen DIVX-in-AVI konvertierte MKV läuft auch nicht. Korrekt? –
Was sagt MediaInfo? Läuft es in VLC?

Wie sieht’s aus mit:

  • MOV, geschnitten mit SOTR (einschl. MP4-Konvertierung)?
  • MP4, nur MP4-Konvertierung in SOTR (ohne Schnitt!)?
  • MKV, mittels mkvmerge konvertiert aus den obigen Dateien (also aus dem MOV und MP4 von SOTR)?

Wie oben erwähnt, es wäre hilfreich, wenn du testen könntest, ob ein File, das auf deinem TREKSTOR Antarius nicht läuft, mit anderer Software fehlerfrei läuft oder überhaupt läuft:

  • In VLC (auf deinem Mac)
  • Bei MP4/MOV zusätzlich: Im QT-Player (auf deinem Mac)
23. Oktober 2014
08:46
Avatar
goetzibubu
Member
Members
Forum Posts: 7
Member Since:
5. Oktober 2014
sp_UserOfflineSmall Offline

sorry. Das Thema und deine Antwort gingen irgendwie unter:

Ist das ein DIVX? (Voller Name also: »The_Amazing_Spider_Man_14.10.12_20–00_sf2_140_TVOON_DE.mpg.avi«?)

Ich habe 2 Versionen heruntergeladen: "The_Amazing_Spider_Man_14.10.12_20-00_sf2_140_TVOON_DE.mpg.avi.otrkey" und "The_Amazing_Spider_Man_14.10.12_20-00_sf2_140_TVOON_DE.mpg.mp4.otrkey". Mit demselben Ergebnis:
Beide sind auf dem Computer per VLC anzuschauen, das erzeugte MOV in Quickteime ebenfalls. ABer auf der Moviestation nicht.
Mit "Format (384 x216)" ist das Bildformat gemeint. Diese Information und "H264 MPEG-4 AVC (part10) (avc1)" stammen aus der Konvertierungssoftware Aimersoft Converter Ultimate. Demnach ist das erste ein "AVI/ MPA3", das zweite ein "MP4/AAC"

Installier dir mal MediaInfo (oder im MAS), das sollte dir vernünftig anzeigen, was für ein Format du da wirkilch hast. Berichte dann bitte, als was dein Original-File angezeigt wird.

darauf verzichte ich einmal (siehe oben)
Das originale (OTR-Download + Dekodieren), ungeschnittene DIVX-in-AVI (.mpg.avi) läuft nicht. Korrekt? –
Was sagt MediaInfo? Läuft es in VLC?

Das mit mkvmerge aus dem originalen, ungeschnittenen DIVX-in-AVI konvertierte MKV läuft auch nicht. Korrekt? –
Was sagt MediaInfo? Läuft es in VLC?

Jupp

  • MOV, geschnitten mit SOTR (einschl. MP4-Konvertierung)?
  • MP4, nur MP4-Konvertierung in SOTR (ohne Schnitt!)?
  • MKV, mittels mkvmerge konvertiert aus den obigen Dateien (also aus dem MOV und MP4 von SOTR)?

Wie oben erwähnt, es wäre hilfreich, wenn du testen könntest, ob ein File, das auf deinem TREKSTOR Antarius nicht läuft, mit anderer Software fehlerfrei läuft oder überhaupt läuft:

Wie gesagt: Auf dem Computer keine Probleme, aber auf der Station...

_________
goetzibubu

23. Oktober 2014
08:48
Avatar
goetzibubu
Member
Members
Forum Posts: 7
Member Since:
5. Oktober 2014
sp_UserOfflineSmall Offline

Das mit mkvmerge aus dem originalen, ungeschnittenen DIVX-in-AVI konvertierte MKV läuft auch nicht. Korrekt? –
Was sagt MediaInfo? Läuft es in VLC?

Um Missverständnisse zu vermeiden: MKV läuft auf Computer, aber nicht auf TREKSTOR Antarius

_________
goetzibubu

23. Oktober 2014
11:53
Avatar
Tom
Member
Members
Forum Posts: 174
Member Since:
14. Mai 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Erstmal vorweg:

Laut Datenblatt unterstützt dieses TREKSTOR Antarius grundsätzlich kein h264/AVC, egal ob als MOV, MP4 oder MKV. In Anbetracht der Tatsache, dass h264 der De-Facto-Standard-Videocodec ist, ist das natürlich extrem ungut. Wenn das wirklich dein Gerät ist, dann ist das total veraltet, und das nicht erst seit vorgestern.

Es unterstützt maximal MPEG–4 Part 2 Advanced Simple Profile. Da sind viele DIVX-Varianten eigentlich noch mit dabei, aber es lässt sich nicht mit Sicherheit sagen, ob der von OTR verwendete DIVX-Codec nominell darunterfällt! Um das festzustellen wäre MediaInfo oder etwas vergleichbares angesagt.

Es ist also durchaus möglich, dass diese Box schlichtweg nicht kompatibel ist mit den OTR-DIVX. Mit den OTR-HQ, -HD und -MP4 ist es definitiv nicht kompatibel, da bei allen das Video h264 ist.[1]

Kurzum, das heißt:

  1. Den MP4-Download vergessen wir, da er lt. Datenblatt nicht unterstützt wird. (Idem für HQ/HD)
  2. Wenn die OTR-DIVX-Variante von der Box überhaupt unterstützt wird, dann sollte mindestens eins der Folgenden eigentlich laufen:
    • Originales DIVX (im AVI-Container, ungeschnitten)
    • SOTR-geschnittenes MOV ohne MP4-Konvertierung
    • MKV-Konvertierung des Originals (lt. Datenblatt wird MKV unterstützt, sofern das enthaltene Video kein h264 ist.)

Da diese Formate alle auf deinem Rechner mit VLC laufen – und noch dazu die konvertierten MOVs auch in QT laufen – legt das den Schluss nahe, dass die DIVX-Specs von OTR einfach nicht von der Box unterstützt werden.


  1. Ein weiterer Punkt ist Audio: Aus dem Datenblatt wird nicht eindeutig ersichtlich, ob AAC unterstützt wird, es wird nur »MP4« aufgeführt, was bekanntlich nur ein Container ist. Wenn AAC nicht unterstützt wird, musst du auf die Konvertierung mit SOTR verzichten. (Welche bei DIVX auch nicht unbedingt nötig ist, sofern es nicht in iTunes laufen soll.)  ↩
25. Oktober 2014
15:30
Avatar
goetzibubu
Member
Members
Forum Posts: 7
Member Since:
5. Oktober 2014
sp_UserOfflineSmall Offline

Es ist schon länger her, dass ich das Datenblatt zu Rate gezogen habe. Ganz schlau bin ich nicht daraus geworden. Wohl eben, weil einige Formate einfach nicht unterstützt werden. Das Teil habe ich seit 4-5 Jahren; anscheinend ist das dann schon "alt".
Letztendlich sprichst du aus, was ich immer schon befürchtet habe...

DIVX hat bisher einwandfrei funktioniert, daher bin ich jetzt so verwundert gewesen. MPG (aus MPG.OTRKEY) ging eigentlich auch immer. Kann mich an keinen Fall erinnern, wo es nicht ging.
Sollte wohl über eine Neuanschaffung nachdenken :-(

Ich danke dir auf jeden Fall für dein Engagement. So weiß ich jedenfalls, dass es weder an SOTR noch an mir lag...

_________
goetzibubu

Forum Timezone: Europe/Berlin

Most Users Ever Online: 21

Currently Online:
1 Guest(s)

Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)

Top Posters:

Tom: 174

Timm: 88

mepaso: 60

Baa: 38

ovicula: 24

matze: 11

raphael: 8

goetzibubu: 7

i-land: 5

Felix: 5

Member Stats:

Guest Posters: 10

Members: 59

Moderators: 0

Admins: 1

Forum Stats:

Groups: 1

Forums: 2

Topics: 72

Posts: 549

Newest Members:

Ianjval, Reirdrenuh, DilMar, StephenDomia, MichaeelWoofe, lenafit, OrlandoBof

Administrators: Stephan: 56

Kommentare sind geschlossen