Home > Allgemein, OnlineTVRecorder, Software > Super OTR 0.9.6.0b67 (Update: 0.9.6.0b72)

Super OTR 0.9.6.0b67 (Update: 0.9.6.0b72)

Die Integration von MP4Box in Super OTR ermöglicht es, die OTR-Videos in mp4-Dateien umzuwandeln, die auch iTunes öffnen kann. Und das geht so.

  • In den Voreinstellungen -> Schneiden den Export als Avi deaktivieren
  • Rechtsklick auf einen dekodierten Film -> Nach MP4 dekodieren
  • Den konvertierten Film schneiden, Methode nach Wahl
  • Wieder Rechtsklick -> In iTunes öffnen

Funktioniert bislang vermutlich nicht mit HD-Filmen. Funktioniert anscheinend doch mit HD-Filmen! Danke ovicula für die Info.

Außerdem kann in den Voreinstellungen ein Ausgabeordner für dekodierte Dateien gewählt werden und es sind einige Bugs rund um die Dekodierung von Otrkeys in nicht-Standardqualität beseitigt. Des Weiteren einige Bugfixes.

Auf Erfahrungsberichte zum Streaming auf ein AppleTV bin ich gespannt.

Update: Neben der Umwandlung in MP4-Dateien können via Kontextmenü nun auch die Tags gesetzt werden, mit denen iTunes die Filme als „Filme“ und „Fernsehsendungen“ einsortiert. Außerdem kleinere Bugfixes, siehe Kommentare.

Update 2: Neue Einstellung, nach dem Dekodieren kann nun automatisch nach MP4 gewandelt werden. Umwandlung vor dem Schneiden folgt im nächsten Update! Umwandlung funktioniert nun auch auf PPC und älteren Intel-Macs.

Update 3: Kleinere Verbesserungen, Absturz beim Schneiden nach Dekodierung behoben (danke Stephan), Verbesserung bei Umwandlung nach Dekodierung (danke ovicula), korrektes MP4Box Universal Binary eingefügt (danke smartfiles)

Update 4: Konvertierungsbug behoben

KategorienAllgemein, OnlineTVRecorder, Software Tags:
  1. Tom
    9. April 2012, 22:31 | #1

    @Timm

    >> „0.500 secs Interleaving” Da ist die halbe Sekunde. Aber wo kommt die her?

    Das ist die Default-Einstellung von MP4Box. Das hat aber nichts mit Synchronisierung zu tun, sondern soll, vereinfacht gesagt, einem flüssigeren Playback dienen (v.a. beim Streamen).

    Aber, um Kompatibilitätsprobleme mit deinem Player auszuschließen, kannst du es testweise auch von Hand auf Null (oder auf einen anderen Wert) setzen; auf Null mit ‚-inter 0‘ oder ‚-flat‘, oder mit z.B. ‚-inter 250‘ auf 250ms (Super OTR.app > Contents > Resources > avi2mp4.bash, in Zeile 51 hinzufügen).

  2. Timm
    8. April 2012, 14:54 | #2

    @Stephan
    Habe dir grad ne Mail geschickt.
    und zum Asynchronen:
    Wenn ich die AVI mit dem Script in MP4 umwandle wird mir ausgegeben
    „Saving to Kung_Fu_Panda_12.04.06_20-30_ukbbc3_85_TVOON_DE.mpg.HQ.mp4: 0.500 secs Interleaving“
    Da ist die halbe Sekunde. Aber wo kommt die her? :D

  3. Timm
    8. April 2012, 11:49 | #3

    @ovicula
    Die Filme habe ich VOR dem Schneiden umgewandelt. Stephan schaut nochmal nach woran es liegen könnte :)

  4. Stephan
    8. April 2012, 09:21 | #4

    Timm :

    Erstmal Entschuldigung, dass ich hier die ganze Seite vollschreibe, aber immer wenn ich was abgeschickt habe, kommt mir der nächste Gedanke ^^
    @Stephan
    Ich habe nun zum Testen zwei HQ-Videos (nicht HD) in MP4 umgewandelt und danach waren die Videos nicht mehr synchron, ca. 0,5 bis 1 Sekunde. Nur als Info.
    Die Filme sind:
    Kung_Fu_Panda_12.04.06_20-30_ukbbc3_85_TVOON_DE.mpg.HQ.avi und
    Cars_12.04.06_15-10_ukbbc_110_TVOON_DE.mpg.HQ.avi

    Kein Problem, wenn es zu speziell ist, schreib mir ruhig eine Mail.

    Die Filme sind aus England, da wird die Framerate anders sein. Sollte eigentlich vom Skript berücksichtigt werden. Gucke ich mir an!

  5. ovicula
    8. April 2012, 09:21 | #5

    Timm :
    Erstmal Entschuldigung, dass ich hier die ganze Seite vollschreibe, aber immer wenn ich was abgeschickt habe, kommt mir der nächste Gedanke ^^
    @Stephan
    Ich habe nun zum Testen zwei HQ-Videos (nicht HD) in MP4 umgewandelt und danach waren die Videos nicht mehr synchron, ca. 0,5 bis 1 Sekunde. Nur als Info.
    Die Filme sind:
    Kung_Fu_Panda_12.04.06_20-30_ukbbc3_85_TVOON_DE.mpg.HQ.avi und
    Cars_12.04.06_15-10_ukbbc_110_TVOON_DE.mpg.HQ.avi

    hast du vor oder nach dem Schneiden umgewandelt? Denn dieses Phänomen ist mir noch gar nicht passiert – ich dürfte mittlerweile etwa 50 Files so umgewandelt haben – wichtig ist halt, dass man VOR dem Schneiden umwandelt

  6. Stephan
    8. April 2012, 09:20 | #6

    Timm :

    @Stephan
    Zu den MP4-Dateien:
    Wie sind die denn von den Streams her zusammengesetzt? Also .h264 für Video und m4a für den Ton oder anders? Ich möchte natürlich auch, dass mein WDTV die Filme dann auch abspielen kann :)

    Im Programm liegt das Skript, aus dem Du genau sehen kannst, was passiert. Zuerst werden Audio- und Videospuren extrahiert, dann die Audiospur von MP3 nach AAC konvertiert. Anschließend setzt MP4Box die beiden Spuren wieder korrekt zusammen. Das funktioniert im Prinzip mit allen Formaten, die MP4Box lesen kann, ist also nicht auf OTR-Filme beschränkt. Das Mov, das von Super OTR erzeugt wird, ist glaube ich kein korrektes MP4. Der Mov-Container kann aber die Schnitte ohne Reenkodierung der Randstellen korrekt speichern, auch wenn die Schnitte nicht auf Keyframes liegen. Wenn sie auf der WDTV laufen, dann ist die beste Lösung, und das ohne Avidemux, gefunden, sag also bescheid!

  7. Stephan
    8. April 2012, 09:15 | #7

    @smartfiles
    Perfekt, das ist das PPC und 32bit-Intel Universal Binary, das ich gesucht habe! Super OTR läuft sowieso als 32 bit, da ist es auch egal. Die Datei ist allerdings 6 MB groß statt vorher 3. Aber was soll’s! Packe ich in der nächsten Beta rein! Wenn ein Kompilierprofi eine kleinere Version hinbekommt, wäre es toll! Bitte einfach melden.

  8. Timm
    7. April 2012, 22:52 | #8

    Erstmal Entschuldigung, dass ich hier die ganze Seite vollschreibe, aber immer wenn ich was abgeschickt habe, kommt mir der nächste Gedanke ^^
    @Stephan
    Ich habe nun zum Testen zwei HQ-Videos (nicht HD) in MP4 umgewandelt und danach waren die Videos nicht mehr synchron, ca. 0,5 bis 1 Sekunde. Nur als Info.
    Die Filme sind:
    Kung_Fu_Panda_12.04.06_20-30_ukbbc3_85_TVOON_DE.mpg.HQ.avi und
    Cars_12.04.06_15-10_ukbbc_110_TVOON_DE.mpg.HQ.avi

  9. Timm
    7. April 2012, 22:45 | #9

    @Stephan
    Zum MP4-Dateien-Schneiden: Wenn ich die MP4-Videos schneide (in den Einstellungen ist avidemux nicht angehakt), wird die geschnittene Datei als mov gespeichert. Ist das so korrekt und beabsichtigt?

  10. Timm
    7. April 2012, 22:28 | #10

    @Stephan
    Zu den MP4-Dateien:
    Wie sind die denn von den Streams her zusammengesetzt? Also .h264 für Video und m4a für den Ton oder anders? Ich möchte natürlich auch, dass mein WDTV die Filme dann auch abspielen kann :)

  11. Timm
    7. April 2012, 22:25 | #11

    @Stephan
    Das mit Avidemux am besten einstellen war so gemeint, ob es da irgendwelche bestimmten Häkchen gibt, die man am besten anhakt, damit man gute Files bekommt.
    Und das mit meiner Menüidee: Natürlich muss das an sich erstmal alles funktionieren, mach dir da mal keinen Stress. Die Specials können dann ja später noch eingabaut werden (denke ich mal). Ich danke mir halt gerne Sachen aus, aber programmieren kann ich die nicht ;)

    @Stephan (auch ;-)
    Das habe ich mir schon fast gedacht :)

  12. 7. April 2012, 22:11 | #12

    Habe mich mal auf die Suche gemacht für ein MP4box – Version die auch auf den CoreDuo passt. bin dann unter folgendem Link fündig geworden: http://www.videohelp.com/download/MP4Box-MacOSX.zip
    Diese Version gegen die aktuelle in SuperOTR ausgetauscht und schon macht mein Oldie-MBP 1.1 was es soll. Es schreibt die MP4 vor dem Schneiden.

  13. Peter
    7. April 2012, 14:24 | #13

    Wow, bei mir funktioniert das Dekodieren nach MP4 und das anschließende Schneiden und der Import in iTunes und das Abspielen auf dem Apple TV super. Ich bin wirklich schwer begeistert.

    Wie kann man dir etwas Gutes tun? Hast du einen Amazon-Wunschzettel oder ein Spendenkonto?

  14. Stephan (auch ;-)
    7. April 2012, 13:35 | #14

    Stephan :
    @Stephan:
    Dein Umbenennungswunsch ist mir natürlich immer noch Befehl … Wie das in ColdCut geht, weiß ich nicht, habe es noch nie benutzt.

    Ich wollte keine Ungeduld zum Ausdruck bringen. Timm sollte lediglich sehen, dass sein Wunsch schon bekannt ist – ich warte auch ganz brav :)

    Wie es in ColdCut geht: Man kann sich den Filenamen je nach Wunsch zusammenstellen. Dazu müsste zunächst der OTR-Name von Super-OTR zerlegt werden [Name, Datum, Sender, Zeit, Qualität]. Jetzt kann sich jeder eine Voreinstellung nach Wunsch basteln: „%NAME% – %YYYY%-%MM%-%DD% – %SENDER% [%QUALITÄT]“ für „Tagesschau – 2012-04-07 – ard [HD]“

  15. Stephan
    7. April 2012, 12:17 | #15

    @Timm
    Avidemux musst Du nicht einstellen, was meinst Du genau?

    Zu Deiner Menüidee. Im Prinzip kannst Du das genau so einstellen, nur eben nicht in einem Panel zusammengefasst. Erstmal sollte es überhaupt so funktionieren, wie Du es skizziert hast, dann können wir über eine Verbesserung der Bedienung reden, ok?

    @Stephan:
    Dein Umbenennungswunsch ist mir natürlich immer noch Befehl, das ist auch schon vorbereitet. Bislang war es mir wichtiger, den Export hinzubekommen. Bitte kurz abwarten… Wie das in ColdCut geht, weiß ich nicht, habe es noch nie benutzt.

  16. Stephan (auch ;-)
    7. April 2012, 11:23 | #16

    @Timm
    Wenn du MP4’s haben möchtest, dann musst du den Haken für Avidemux in den Einstellungen von Super-OTR rausnehmen – du willst ja keine Avis … ;-)

  17. Timm
    7. April 2012, 09:43 | #17

    @alle
    Und wie stelle ich avidemux eigentlich am besten ein?

  18. Timm
    7. April 2012, 09:41 | #18

    @Stephan
    Wenn die job’s im Debugmodus nicht gelöscht werden, dann ist mir klar, warum die bei mir bleiben :)
    Und noch etwas: Ich habe einen Film in MP4 umgewandelt (geht richtig super :) ) und dann geschnitten. avidemux hat mir den geschnittenen Film dann aber als AVI abgespeichert. Liegt das an meinen Einstellungen oder an avidemux?

    Ich wünsche Euch schöne Eier und dicke Ostern ;)

  19. Stephan (auch ;-)
    7. April 2012, 00:05 | #19

    Timm :
    Weiter wäre für mich (und andere vielleicht auch?) eine Umbenennung nach eigenem Schema super (so oder so ähnlich wie bei ColdCut) per Variablen.
    2) @smartfiles
    Ich habe mir mal einige Gedanken gemacht zur “Automatisierung”. Ein Menü könnte folgendermaßen aussehen: http://www.tigoda.de/SuperOTR_Automatisierung.jpg
    Bis dahin,
    der Timm

    Ich bin dafür :) [den 1. hatte ich auch schon mehrmals gemacht – ich habe früher auch mit ColdCut gearbeitet, und hier fehlt mir diese Umbennung].

    Den 2. fände ich auch nicht schlecht. Gerade jetzt, wo immer detailiertere Funktionen hinzukommen, kann sich jeder seinen individuellen Ablauf erstellen – so weit die Theorie …

  20. Stephan
    6. April 2012, 21:22 | #20

    @Timm
    Momentan (ist ja eine Beta) wird die job-Datei nur gelöscht, wenn Du den Debug-Modus ausschaltest. Kann ich ändern, wo nun avis ein Auslaufmodell sind…

  21. Timm
    6. April 2012, 20:49 | #21

    Und noch etwas:
    Bei mir werden nach dem Schneiden die *.job-Dateien nicht automatisch gelöscht und die geschnittenen Videos bleiben gelockt.

    LG

  22. Timm
    6. April 2012, 20:09 | #22

    @Timm
    bei 2) meine ich natürlich @Felix :)

  23. Timm
    6. April 2012, 20:08 | #23

    Hallo Stephan, hallo alle :)
    Zu aller erst: Das Programm wird immer und immer besser :) Und ich habe noch ein paar Ideen:
    1) Ich weiß nicht, wie es bei Euch ist, aber die in tvplaner.wunsch-otr.de eingetragenen Filme/Serien sind bei mir entweder meistens nicht aktuell oder der Film/die Episode wird trotz korrekter Einstellungen nicht automatisch umbenannt. Weiter wäre für mich (und andere vielleicht auch?) eine Umbenennung nach eigenem Schema super (so oder so ähnlich wie bei ColdCut) per Variablen.
    2) @smartfiles
    Ich habe mir mal einige Gedanken gemacht zur „Automatisierung“. Ein Menü könnte folgendermaßen aussehen: http://www.tigoda.de/SuperOTR_Automatisierung.jpg
    Man könnte aus „Verfügbare Funktionen“ die Funktionen, die man möchte, nach oben ziehen (Drag&Drop) und dann evtl. anpassen per Checkbox / Eingabefeld. Die Liste würde dann bei jeder Datei, die in SuperOTR geladen/gezogen wird, abgearbeitet (Decodieren natürlich nur, wenn es sich um ein OTRKEY-File handelt).
    Wäre soetwas umsetzbar und was meint Ihr anderen dazu?

    Bis dahin,
    der Timm

  24. Felix
    6. April 2012, 09:47 | #24

    Starkes Update, genau das, was ich die ganze Zeit vermisst habe! Vielen Dank.

    Schön wäre noch ein Automatismus für die mp4 Konvertierung. Also otrkey reinschmeissen, wird dekodiert, wird in mp4 gewandelt, geschnitten und in iTunes geworfen. Schau den Großteil der keys eh auf dem iPad oder AppleTV insofern können ruhig alle gleich in iTunes.

  25. ovicula
    6. April 2012, 08:36 | #25

    Stephan :
    @Maik Waschfeld
    Hi Maik (mal wieder nach langer Zeit! :-) ),
    danke für die Bugs, habe die Auswahl im Hauptfenster und die Toolbar-Geschichte gefixt. Die Settings haben einfach keinen Sinn gemacht… Das mit dem “Change filename” muss ich mir angucken.

    Jo, das hab ich bei der letzten beta auch schon mit anderen Worten gemeldet :)

  26. Stephan
    5. April 2012, 12:18 | #26

    @Oli
    Hi Oli, öffne die Konsole (liegt in den Dienstprogrammen) und guck mal nach entsprechenden Einträgen. Schick mir die am besten per Mail. Ging denn die letzte Beta?

  27. Oli
    5. April 2012, 10:27 | #27

    Die aktuelle Beta startet bei mir leider nicht … Wie kann ich das Problem eingrenzen?

  28. Stephan
    4. April 2012, 20:46 | #28

    @Andreas
    Habe ich sofort eingebaut. Findest Du im Kontextmenü im Hauptfenster. Alles noch manuell, aber es sollte gehen!

  29. Stephan
    4. April 2012, 20:45 | #29

    @Maik Waschfeld
    Hi Maik (mal wieder nach langer Zeit! :-) ),
    danke für die Bugs, habe die Auswahl im Hauptfenster und die Toolbar-Geschichte gefixt. Die Settings haben einfach keinen Sinn gemacht… Das mit dem „Change filename“ muss ich mir angucken.

  30. Stephan
    4. April 2012, 20:35 | #30

    @smartfiles
    Das MP4Box-Binary, das ich gefunden habe, ist anscheinend nur eine Intel-64 bit-Version. Bis da nichts Besseres auftaucht (habe nicht vor, das selbst zu kompilieren), muss der CoreDuo drauf verzichten…

  31. 4. April 2012, 14:35 | #31

    @Stephan
    Hier ein Auszug aus dem Log:
    2012-04-04 15:33:32.267 – OtrObject.m:1490 Start conversion
    2012-04-04 15:33:32.268 – OtrObject.m:1516 pathtomp4box: /Applications/Utilities/Super OTR.app/Contents/Resources/MP4Box
    2012-04-04 15:33:32.271 – OtrObject.m:1533 MP4-conversion task launched
    2012-04-04 15:33:32.287 – OtrObject.m:1582 convTaskOut: else: /Applications/Utilities/Super OTR.app/Contents/Resources/avi2mp4.bash: line 5: ./mp4box: Bad CPU type in executable

    2012-04-04 15:33:32.294 – OtrObject.m:1582 convTaskOut: else: File: /Users/niggi/Movies/TV Filme/Pendent/Air Force One.mov, video frame rate: fps

    2012-04-04 15:33:32.299 – OtrObject.m:1619 Conversion finished, NSConcreteNotification 0x2cf3c0 {name = NSTaskDidTerminateNotification; object = }
    2012-04-04 15:33:32.299 – OtrObject.m:1628 Noch Data: :::///error:extractaudio

    2012-04-04 15:33:32.300 – OtrObject.m:1650 Converttomp4task failed.
    2012-04-04 15:33:32.300 – OtrObject.m:586 newStateString: Konvertierung fehlgeschlagen

  32. Maik Waschfeld
    4. April 2012, 10:52 | #32

    Und nochwas:
    – „Kleine Symbole verwenden“ in der Symbolleiste wird nicht gespeichert und ist nach einem Neustart wieder deaktiviert.
    – beim Löschen eines Eintrages aus der Liste per „-“ verschwindet zwar der Eintrag, aber auch die Markierung; bisher war das so, daß die Markierung in der Zeile des gelöschten Eintrages erhalten blieb, was geschickter ist.

  33. Maik Waschfeld
    4. April 2012, 10:42 | #33

    „Change Filename“ wird nicht mehr ausgewertet.
    Ist das nur unter 10.6.8 so?

  34. Andreas
    4. April 2012, 06:54 | #34

    Super Tool!!!
    Ich möchte noch anregen, eine MetaTag-Funktion mit aufzunehmen. So ungefähr wie das Tool Subler das macht.

  35. mepaso
    3. April 2012, 22:52 | #35

    Feedback:

    Das beschriebene Verfahren läuft so wie beschrieben, die erstellten MP4 sind iPhone4, iPad2, iTunes und SnowLeopard kompatibel – (HQ Snooker auf dem iPhone – cool ;)

    Die Cutlisterstellung läuft gefühlt deutlich besser bei MP4 als bei HQ.avi (z.B. Magnum), insbesondere der Rückwärtsschritt mit Y und A ist schneller…

    sl mepaso

  36. Stephan
    3. April 2012, 21:36 | #36

    @smartfiles
    Der neue Schnitt läuft über das mitgelieferte MP4Box, das kein Universal Binary ist. Dass es kein 32 bit des CoreDuo kann, ist mir neu. Muss ich mir mal angucken… Wie genau sieht die Fehlermeldung am MPB aus?

  37. Stephan
    3. April 2012, 21:33 | #37

    @Stephan (auch ;-)
    Den Bug hat schon jemand berichtet, habe ich ganz vergessen. Beim Check, ob schon was in der Warteschlange ist, sehen sich die Dateien nicht gegenseitig. Sollte auch bei Downloads und Dekodierungen passieren. Gucke ich mir an!

  38. Stephan
    3. April 2012, 21:32 | #38

    @ovicula
    Puh, beruhigt mich. Sehr schön!

  39. ovicula
    3. April 2012, 17:38 | #39

    @Stephan
    Jo, HD-Avi runtergeladen, decodiert, in mp4 umgewandelt, geschnitten, MOV in iTunes geschoben, an apple TV gestreamt – läuft suber durch. Alles schön :)

  40. Stephan (auch ;-)
    3. April 2012, 14:10 | #40

    @Stephan (auch ;-)
    Hatte noch vergessen: Natürlich ist in den Einstellungen das simultane Schneiden auf eine Datei begrenzt eingestellt.

  41. Stephan (auch ;-)
    3. April 2012, 13:01 | #41

    Wenn ich mehrere Dateien dekodiere und diese anschließend markiere und auf „Autoschnitt“ klicke, so werden alle GLEICHZEITIG geschnitten > die bremsen sich dann gegenseitig aus. Der Reihe nach wäre in meinen Augen besser…

  42. 3. April 2012, 07:36 | #42

    Ist es richtig, dass für die Umwandlung in MP4 PPC sowie CoreDuos nicht unterstützt werden? Bekomme auf dem CoreDuo MBP 1.1 immer die Fehlermeldung, dass die falsche Prozessorarchitektur vorliegen würde. Auf dem PPC wird gar nicht erst gestartet.
    Auf dem iMac i7 läuft die Konvertierung sauber durch.

  43. Stephan
    2. April 2012, 22:40 | #43

    ovicula :

    @mepaso
    Yep! HD auch! Habe unter anderem “Die Brücke – Transit in den Tod” Teil 1 als HD geladen und umgewandelt .. lief super!

    Und der Stream ans AppleTV funktioniert? Was für ein HD ist das, ein HD-Avi?

  44. ovicula
    2. April 2012, 20:40 | #44

    @mepaso
    Yep! HD auch! Habe unter anderem „Die Brücke – Transit in den Tod“ Teil 1 als HD geladen und umgewandelt .. lief super!

  45. ovicula
    2. April 2012, 20:39 | #45

    @Stephan
    ich habe es nicht mit identischen files ausprobiert – aber der schnitt bei avis war extrem oft async – habe jetzt schon über 30 files in mp4 gewandelt und geschitten und hatte noch nicht ein einziges mal das problem.
    Eine Möglichkeit ist natürlich auch, dass es an dem Mediaplayer in meinem Samsung TV liegt – jetzt streame ich ja via apple TV

  46. Stephan
    2. April 2012, 20:13 | #46

    @ovicula
    Die Avis waren asynchron und die Movs per Umwandlung in Super OTR + Schnitt sind synchron?

  47. mepaso
    2. April 2012, 20:10 | #47

    @ovicula
    HQ geht, kann ich bestätigen :)
    als konkrete Nachfrage: HD auch ???

    Danke nochmal für Deinen Tip in der Cutlist-Shoutbox,
    der Export als MP4 war bis dahin an mir vorbeigegangen

    *thx*
    mepaso

  48. ovicula
    2. April 2012, 19:01 | #48

    Zweiter Kommentar: wesentlich komfortabler als die vorhige Version! Umwandeln klappt super – das kopieren in iTunes auch. Dazu aber noch eine Frage: kann man auch etwas in iTunes importieren ohne, dass iTunes die Datei gleich startet?
    Und noch eine Frage zum Schneiden: Ich nutze immer „Cutlist erstellen“ weil ich dort meist den korrekten Dateinamen (bei Serien z.B. StaffelxEpisode) bekomme … das klappt bei „Cutlist wählen“ das praktisch nie. dort steht immer der Kommentar im Dateinamen – kannst du das beeinflussen?

  49. ovicula
    2. April 2012, 17:42 | #49

    Dann geb ich mal Feedback – wenn auch nicht zu der aktuellsten beta. Bisher hatte ich gar keine Probleme auch HD Files umzuwandeln und zu schneiden. Zudem habe ich ENDLICH keine asynchronen Files mehr, wie wie vorher als ich noch avi’s am Mac geschnitten habe.

    Deshalb: Daumen hoch :)

Kommentar Seiten
1 2 3 432
  1. 5. April 2012, 06:31 | #1